RFID-Tag Lagerplatzkennzeichnung

Haben Sie Ihre Bestände im Material/- und Warenlager mit RFID-Technologie im Griff!

Technologie

UHF, LF, HF

RFID-Transponder passiv

Label oder Hardtags

L-mobile e-label

Branchen

Automotive

Logistik

Fertigende Industrie

Maschinenbau

Elektronik

Zum RFID-Tag-Finder

Lernen Sie unseren RFID-Tag-Finder kennen. Filtern Sie unsere umfangreiche RFID-Tag Datenbank nach für Sie wichtigen Spezifikationen und lassen sich für Ihre Anforderungen passende RFID-Tags anzeigen.

L-mobile rfid-finder.com Lagerplatzkennzeichnung mit RFID Technologie Hochregallager

Das Lager im Griff mit RFID-Lagerplatzkennzeichnung

Welcher Logistikmitarbeiter kennt das Problem nicht? Eine oder mehrere Paletten befinden sich nicht auf dem für sie zugewiesenen Lagerplatz, sondern wurden willkürlich auf einem anderen freien Platz abgestellt. Mitunter vergehen Stunden, bis die benötigten Paletten wieder gefunden werden und es entsteht ein Aufgabenstau im Logisitkprozess, aufgrund der verloren gegangenen Zeit.

Dieses Szenario verursacht nicht nur lange Suchzeiten sondern führt auch zu Diskrepanzen zwischen ERP-System und der Realität sowie zu einem mangelhaften Überblick über die vorhandenen Warenbestände im Warenlager.

Mit dem Einsatz von RFID-Lagerplatzkennzeichnung kann dieses Problem schnell und einfach behoben werden. Beispielsweise automatisiert das RFID-System die Einlagerung- und Auslagerung von Warenbeständen und stellt dadurch einen reibungslosen Prozessablauf sicher.

L-mobile RFID-Lagerplatzkennzeichnung RFID-Reader

Einfach entspannt sitzen bleiben

Die Zeiten des aufwändigen manuellen Scannens von Paletten und Lagerplätzen sind aufgrund der RFID-Lagerplatzkennzeichnung endgültig vorbei. Mit einem RFID-System können Lagerplätze und Paletten sowie deren Bewegungen im Warenlager automatisch erfasst und papierlos in Echtzeit im ERP-System verbucht werden. Fehler bzw. Fehlbuchungen von Warenbeständen werden somit konsequent vermieden, die Effizienz im Lager gesteigert und es entsteht eine hohe Zeitersparnis, da sich Ihre Lagermitarbeiter das Absteigen vom Stapler zum manuellen Scannen sparen können.

Auf diese Weise kann ein papierloser Material- und Informationsfluss mit zeitnahen Lagereingangsbuchungen realisiert werden.

Für die RFID-Lagerplatzkennzeichnung wird folgende Hardware benötigt: Ein RFID-Reader und ein RFID-Transponder an den Regalfächern und an den darin abgelegten Paletten. Darüber hinaus ist eine Software zur Anbindung der RFID-Hardware und zur Weitergabe der Daten an das übergeordnete ERP-System erforderlich. L-mobile verfügt hier über eine mobile Softwarelösung, die Ihnen als ideale Schnittstelle zwischen Lagerverwaltungssystem und ERP-System dient. Gerne beraten wir Sie auch, welches mobile Gerät für Ihren Einsatz am geeignetsten ist.

Ein weiterer großer Vorteil von RFID-Systemen gegenüber den scanbaren Barcodes, ist die Pulkerfassung. Dabei können große Warenmengen, welche mit RFID-Transpondern versehen sind, in einem Vorgang von einem RFID-Gate gleichzeitig identifiziert und in Echtzeit im ERP-System aufgenommen werden.

Den Wareneingang easy managen!

Der Wareneingang profitiert am Stärksten von der RFID-Lagerplatzkennzeichnung, da hier der Grundstein für den weiteren reibungslosen Prozessablauf innerhalb der Logistikkette via RFID-Technologie gelegt wird.

Am Wareneingang werden alle angelieferten Paletten und Waren vor der Einlagerung mit einem RFID-Transponder gekennzeichnet und dadurch eindeutig identifizierbar gemacht. Die Paletten oder Kartons, die im Idealfall bereits vom Hersteller getaggt wurden, werden mittels eines RFID-Gates am Wareneingang des Lagers automatisch durch einen RFID-Reader ausgelesen. Dabei werden die in den RFID-Transpondern enthaltenen Informationen automatisiert und fehlerfrei erfasst und mit den Daten im ERP-System abgeglichen. Anschließend wird die Ware automatisch den entsprechenden Regallagerplätzen zugeordnet.

Aber nicht nur an den Paletten oder sonstigen Ladungsträgern befinden sich RFID-Transponder, auch die Lagerplätze selbst, sind mit RFID-Tags versehen. Somit kann bei der Einlagerung mithilfe von RFID-Lagerplatzkennzeichnung zusätzlich am Lagerplatz überprüft werden, ob es sich wirklich um den richtigen Einlagerungsort handelt. Die Identifikationsdaten von Paletten und Regalfach werden verheiratet und im Lagerverwaltungssystem gespeichert. Dadurch ist der Lagerort jeder Palette im System bekannt. Weiter ermöglicht die RFID-Lagerplatzkennzeichnung dadurch die eindeutige Zuordnung eines bestimmten Artikels zum entsprechenden Lagerplatz.

Sollen Artikel umgelagert- oder ausgelagert werden, werden die RFID-Tags der Artikel von den RFID-Transpondern der Lagerplätze wieder entkoppelt und neu zugeordnet. Hierbei spielt es keine Rolle, ob sich die Ware innerbetrieblich von einem Lagerplatz zu einem anderen Lagerort bewegt, oder zu einem anderen Unternehmensbereich transportiert werden soll.

Folgerichtig überwacht die RFID-Lagerplatzkennzeichnung mithilfe von RFID-Transpondern, welche Ware bei der Einlagerung oder dem Aus- und Umlagern, an welchem Lagerplatz abgestellt wird. Alle eingelagerten Waren sind somit im Bedarfsfall sofort auffindbar.

Weiter können mit der RFID-Lagerplatzkennzeichnung zuverlässige Aussagen zu Lagerbeständen und gleichzeitig auch zu Lagerhaltungsfehlern im Waren/- und Materiallager getroffen werden. Dies hat einen weiteren positiven Zusatzeffekt: die permanente Bestandsinventur.

Mit der RFID-Technologie können Sie auch weitere Geschäftsprozesse optimieren. Zum Beispiel ist es möglich, Aufträge via RFID-Technologie zu identifizieren. Wenn Sie sich für ein weiteres RFID-Thema interessieren, beraten wir Sie gerne, wie Sie Ihre Prozesse mit RFID-Systemen optimieren können.

Passende RFID-Tags Lagerplatzkennzeichnung

Rufen Sie mich an – Ich helfe Ihnen gerne weiter!

+49 (0) 7193 93 12-2050

Sandra Port
Telemarketing Manager

Fragen zur RFID-Lagerplatz-
kennzeichnung?

Unsere RFID-Experten helfen Ihnen gerne weiter!

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.