L-mobile trace – mobile RFID-Softwarelösung

Alle Objekte jederzeit im Blick – mit L-mobile trace!

Sie verfügen über eine Vielzahl an betriebsübergreifenden Objekten und wünschen sich für diese stets vollste Transparenz über jede Zustandsänderung? Mit L-mobile trace behalten Sie immer die Übersicht über Ihre Aufträge, Werkzeuge, Ladungsträger, Materialien, Wertgüter, etc., selbst dann wenn sehr viele Objekte erfasst werden müssen.

Die webbasierte Mietsoftware greift auf modernste Auto-ID-Technologien, wie RFID, HTML5 und NFC, zurück und lässt sich ideal in die heutige industrie 4.0 Hardware Landschaft integrieren.

Als RFID-Komplettsystem ermöglicht Ihnen L-mobile trace eine schnelle und einfache RFID-Identifizierung sowie die Sicherung der Verfügbarkeit Ihrer Objekte. Unsere Auto-ID-Technologie L-mobile trace erfasst alle wichtigen Informationen zu den Objekten, welche in einem RFID-Transponder gespeichert und per RFID-Technik ausgelesen werden können. Informationen können unter anderem Lebensakten, Prüftermine sowie Angaben zur Temperatur oder zu Erschütterungen beim Transport sein. Mithilfe eines RFID-Readers können diese Informationen aus den RFID-Tags ausgelesen werden. Innerhalb der RFID-Werkzeugidentifikation oder der RFID-Ladungsträgeridentifikation vereinfacht L-mobile trace die Rückverfolgbarkeit Ihrer Objekte spürbar und Sie sind in der Lage Ihre Prozesse effizienter, schneller und kostensparender zu gestalten.

Die Softwarelösung überzeugt außerdem aufgrund ihrer Benutzerfreundlichkeit: Sie ist intuitiv bedienbar und Ihre Mitarbeiter benötigen keine langwierigen Schulungen. Ferner können Sie über die zentrale Webplattform Ihre externen Partner auf Wunsch mit einbinden. Abhängig davon, welchen Berechtigungsgrad Sie dem jeweiligen Nutzer erteilen, können diese Informationen nur einsehen oder auch selbständig pflegen.

Objektidentifikation mithilfe von RFID und NFC

Die Identifizierung Ihrer Objekte sollte einfach, schnell und zuverlässig sein. Dabei muss sich die eingesetzte Technologie nahtlos in Ihren Arbeitsalltag integrieren lassen.

Mit RFID-Technik werden Ihre Prozesse automatisiert und Ihre Objekte automatisch – quasi im Vorbeigehen, zum Beispiel durch das Passieren eines RFID-Gates –, erfasst. Die RFID-Tags werden über Funkwellen identifiziert und ausgelesen. Somit kann eine RFID-Identifizierung der Objekte auch über eine größere Distanz erfolgen.

Aber auch die Near Field Communication – kurz NFC ist eine standardisierte Technologie zur Identifizierung von Objekten. Die meisten verbreiteten Smartphones unterstützen diese Art des kontaktlosen Datenaustausches über kurze Abstände. Somit können viele bereits vorhandene Geräte genutzt werden um Tags auszulesen.

Ortsunabhängiges Arbeiten: Durch die Offline-Verfügbarkeit sind Sie in Ihrem Arbeitsalltag maximal flexibel.

Heutzutage sind Sie an den meisten Orten immer mit dem Internet verbunden. Wenn Sie L-mobile trace im Einsatz haben, stehen Ihnen als verbindendes Netz sowohl WLAN als auch das „mobile Internet“ zur Verfügung.

Sollten Sie allerdings Arbeitsbereiche haben, an denen keine Internetverbindung möglich ist, können Sie mit der mobilen Lösung auch offline arbeiten und die Daten später nachladen, wenn Sie wieder freien Zugang zu einer Internetverbindung haben. Sie verfügen somit über maximale Flexibilität, die Sie benötigen, um Ihre Arbeit zuverlässig auszuführen.

Die richtige Hardware angepasst an Ihre Betriebsumgebung

Auf der Suche nach der passenden Hardware kann man bei der Recherche schnell den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. L-mobile trace unterstützt nahezu alle mobilen Geräte, so dass wir garantiert das für Sie geeignetste Geräte für Ihren individuellen Einsatzzweck finden.

RFID-Reader: Auslesen von Objektinformationen

Der RFID-Reader dient dem Schreiben und Auslesen von Objektinformation, welche im RFID-Tag gespeichert werden. Somit kommt dem RFID-Reader innerhalb der Auto-ID Technologie eine wichtige Rolle bei der Automatisierung von Prozessen und der Beschleunigung von Informationsflüssen zu.

Bei der RFID-Identifikation sendet das RFID-Lesegerät, welches über eine integrierte oder externe RFID-Antenne verfügt, Kommandos an den RFID-Tag. Die zurück gelieferten Antworten werden ebenfalls im RFID-Reader ausgewertet. Diese Daten werden anschließend in Echtzeit in L-mobile trace übertragen und auf der Plattform gespeichert.

Das RFID-Lesegerät kann entweder als mobiles Handgerät oder festinstalliertes stationäres Gerät konfiguriert werden.

Desktop-Reader werden am häufigsten als stationäre RFID- Reader mit Schnittstelle zu externen RFID-Antennen eingesetzt. Stationäre RFID-Reader können aber auch per USB an einen Computer angeschlossen werden. Hier ist die RFID-Antenne bereits in das RFID-Lesegerät integriert. RFID-Antennen dienen dem Lesen von RFID-Transpondern. Um jederzeit eine vollständige Genauigkeit über Ihre Objekte zu haben, installieren Sie die RFID-Antennen an allen wichtigen Prozessstellen.

Mobile RFID-Reader gibt es in verschiedenen Ausführungen, abhängig vom jeweiligen Einsatzzweck.

Mobile RFID-Reader für ein raues Arbeitsumfeld

L-mobile PM80 mobiles Handgerät NFC PDA

Robuste PDAs mit der Schutzklasse IP65 und einer Sturzfestigkeit von fast 2 Metern auf Beton sind für nahezu alle erdenklichen Einsatzorte geeignet. Aufgrund der Schutzfunktion der Geräte verfügen Sie über minimierte Ausfallzeiten und Reparaturkosten. Gleichzeitig weißen die PDAs ein technisch hohes Niveau auf. Dank der Ausstattung mit den neuesten Technologien ist eine störungsfreie Kommunikation per WLAN oder 3G gewährleistet. Optional stehen Ihnen GPS, 1D/2D Barcode-Reader, RFID mit HF/UHF, Bluetooth und eine Kamera zur Verfügung.

L-mobile trace ready to use – mit handelsüblichen Smartphones und/oder Tablets

Setzt Ihre Umgebung weniger Robustheit voraus, können Sie auch Ihr Smartphone nutzen. Unsere Softwarelösung unterstützt iOS, Android und Windows-Phone und kann somit in bereits vorhandene Hardware problemlos integriert und sofort genutzt werden. Umfangreiche Konfigurationen sind dabei nicht notwendig. Auch der Einsatz von Tablets wird durch unsere Softwarelösung unterstützt. Dies eignet sich vor allem dann, wenn Sie mehr Informationen auf einmal sehen möchten oder ein größeres Display bevorzugen.

Android
iOS
Windows Phone

Flexible und einfache Datenversorgung

L-mobile trace bietet drei Möglichkeiten der Datenversorgung:

  • ERP-Anbindung

    Stehen die Daten bereits in Ihrem ERP-System zur Verfügung, können diese direkt per WEB-Service übernommen und zurück gemeldet werden. Der Mehraufwand liegt hier bei null und ist die komfortabelste Variante.

  • Browserzugang

    Kleinere Betriebe und Dienstleister können ihre Buchungen allerdings auch direkt am Portal über einen Web-Browser durchführen und per Direkteingabe alle notwendigen Schritte vornehmen. Alles was Sie dazu benötigen ist ein funktionierender Internetzugang mit installiertem Web-Browser.

  • Mobile Datenerfassung

    Die dritte Variante ist die Datenerfassung über PDAs oder Smartphones. Hier findet die Kommunikation per WLAN oder GSM / UMTS statt. Eine Integration ins Firmennetzwerk wird hier nicht benötigt. Der an dieser Stelle eingesetzte Scan-Vorgang schafft ferner eine absolute Prozesssicherheit und bietet den Vorteil, optional Fotos und die GPS-Position einzubinden. Dadurch können Sie beispielsweise Beschädigungen an Ihren Betriebsmitteln mit der integrierten Kamera direkt dokumentieren und in das L-mobile trace-Portal übernehmen.

Software as a Service: Betrieb ohne Investition

Sie interessieren sich für L-mobile trace und spielen mit dem Gedanken unsere mobilen Softwarelösungen in Ihrem Unternehmen einzusetzen, schrecken aber vor den vermeintlich hohen Investitionskosten zurück? Da können wir Sie beruhigen. L-mobile trace ist eine webbasierte Mietsoftware. Dies bedeutet, dass Sie unsere Software nicht erwerben und bei sich installieren müssen, sondern ganz einfach über das Internet mieten können. Sie zahlen nur für die Leistung, die Sie auch tatsächlich in Anspruch nehmen. Die Integration von L-mobile trace in Ihre IT-Landschaft erfolgt problemlos und ohne zeitaufwändige Installationen. Die IT-Administration übernehmen wir für Sie und Ihrem ERP- oder Lagerverwaltungssystem stehen innerhalb kürzester Zeit stets alle aktuellen Daten zur Verfügung.

Sollten Sie keine ERP-Lösung in Ihrem Unternehmen einsetzen oder keine Anbindung wünschen, können Sie L-mobile trace auch als Stand-Alone-Lösung einsetzen. Sie müssen dabei auf nichts verzichten.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch an, L-mobile trace bei Ihnen im Unternehmen als Enterprise-Lösung zu installieren. Ganz nach Ihren Wünschen übernehmen wir in diesem Fall die komplette Einrichtung der benötigten IT, die Installation sowie die Konfiguration.

Absolute Sicherheit aufgrund strengster Authentifizierungsstandards

Die Synchronisierung Ihrer Daten mit den mobilen Endgeräten erfolgt über Webservices. Die Verifizierung erfolgt dabei durch gegenseitige Zertifikats-Authentifizierung auf Basis einer 256-Bit-Verschlüsselung. Dies sorgt dafür, dass sich nur Endgeräte verbinden können, die ein publiziertes Zertifikat mit dem L-mobile trace-Server ausgetauscht haben und deren Zertifikat auf dem L-mobile trace-Server registriert wurde.

L-mobile trace verwendet für die Sicherung der Kommunikation ein SSL-Sicherheitszertifikat von GeoTrust®, welches die strengste Authentifizierung verwendet, die bei SSL-Zertifikaten möglich ist. Mithilfe der 256-Bit-Verschlüsselung und dem Root-Zertifikat mit 2048 Bit sind Sie somit geschützt vor Phishing-Angriffen.

Bei darüber hinausgehenden Sicherheitsanforderungen kann zusätzlich ein VPN-Zugang zum Portal über L2TP oder IPSec eingerichtet werden. Mit sichersten Authentifizierungs- und Verschlüsselungsprotokollen sind Sie so maximal geschützt. Trotzdem können gleichzeitig bis zu 2.500 Verbindungen zum Portal genutzt werden.

Innerhalb der Benutzer-Authentifizierung kann abschließend jeder Account mit einem individuellen Passwort geschützt werden. L-mobile trace nutzt die Microsoft Standard Asp.Net Authentifizierungs-Komponenten. Dadurch können Sie Sicherheitskriterien wie Komplexität des Passworts, deren Gültigkeitszeitraum, die Minimallänge usw. selbst festlegen und verändern.

Unbegrenzte Anwendungsvielzahl – L-mobile trace schafft absolute Transparenz!

L-mobile trace ermöglicht die RFID-Rückverfolgbarkeit unterschiedlichster Objekte und verschafft Ihnen einen steten Überblick über Ihre Betriebsmittel. Lesen Sie hier weitere Details zu unseren L-mobile trace Anwendungen:

L-mobile trace carrier

Bei der RFID-Ladungsträgeridentifikation sorgt L-mobile trace carrier dafür, dass Sie stets alle Ihre Behälter im Blick behalten. Behälterschwund, Fehl- & Überbestände und verschmutzte & defekte Ladungsträger gehören mit dieser Lösung der Vergangenheit an.

Identifizieren Sie Ihre Ladungsträger, Container, Paletten oder Gitterboxen in Sekundenbruchteilen, indem Sie alle Ihre Transportmittel mit einem RFID-Transponder versehen. Sie wissen mithilfe der RFID-Technik ab sofort zu jeder Zeit, an welchem Standort und in welchem Zustand sich Ihre Ladungsträger befinden und verhindern dadurch teure und unnötige Ad-Hoc-Maßnahmen, Suchzeiten und Stillstände.

Neben der Optimierung und Reduzierung von Suchzeiten und dem Behälterschwund, sorgt das integrierte Frühwarnsystem für zusätzliche Sicherheit in Ihren Beständen. Durch von Ihnen selbst festgelegte Parameter, erkennt das System automatisch kritische Situationen und liefert Ihnen alle Informationen, die Sie für ein erfolgreiches Ladungsträgermanagement benötigen. Die Software liefert Ihnen auch die Möglichkeit individuelle Reportings für sich und Ihre Geschäftspartner zu erstellen. Bei Sonderladungsträgern mit eigener ID können alle Ereignisse in einer Lebensakte nachvollzogen werden.

L-mobile trace tools

Mit L-mobile trace tools behalten Sie Anzahl, Zustand und Standort Ihrer Werkzeuge transparent im Überblick. Sie wissen stets, wie viele Werkzeuge wo und wie lange eingesetzt werden und können so die Anzahl an Arbeitsmitteln reduzieren und Kapital freisetzen. Die Verwaltung Ihrer Werkzeuge erfolgt bequem und einfach in L-mobile trace tools.

Arbeitsmittel sind in der Industriebranche das wichtigste Gut, welches nicht so einfach nachbestellt werden kann. Fehlt ein entscheidendes Werkzeug in der Fertigung, nimmt die Neubeschaffung eine gewisse Zeit in Anspruch und verursacht hohe Kosten aufgrund der verloren gegangenen Zeit. Eine einheitliche Einsatzplanung aller Werkzeuge kann diesem Worst-Case-Szenario vorbeugen, außerdem werden Suchzeiten minimiert, Fehlfahrten vermieden und es gibt weniger verschwundenes Werkzeug.

Bei der RFID-Werkzeugidentifikation werden alle Werkzeuge mit einem RFID-Tag versehen. Neben der eindeutigen Identifikationsnummer, können Sie auf dem RFID-Transponder weitere Informationen zum Zustand des Werkzeuges, oder zum Montageauftrag angeben. Durch das Führen eines genauen und ständig aktuellen RFID-Werkzeugverzeichnisses haben Sie Ihre Werkzeuge optimal im Blick und koordinieren und überwachen Ihre Arbeitsmittel spielend leicht. Somit vermeiden Sie Engpässe, erkennen den Gebrauch und die Verteilung und planen dadurch effizienter ihren Werkzeugeinsatz.

Die Integration von Ihren Geschäftspartnern und Partnerfirmen erleichtert Ihnen die Erfüllung Ihrer Montageaufträge. So haben Sie auch im Zusammenspiel mit anderen Firmen immer und überall die volle Kontrolle Ihrer Arbeitsmittel. Das eingebaute Frühwarnsystem meldet rechtzeitig, wann ein Werkzeug geprüft werden sollte, oder aber auch, bei welcher Toleranzüberschreitung repariert werden muss.

L-mobile trace equipment

Besonders auf einer Baustelle fehlt oft die Übersicht über eingesetzte Werkzeuge. Mit der Lösung L-mobile trace equipment suchen Sie nie wieder nach Ihren Arbeitsmitteln. Indem Sie Ihre Werkzeuge mit einem RFID-Transponder versehen, welcher dem jeweiligen Arbeitsmittel eine eindeutige Identifikationsnummervergibt, sind Sie in der Lage mithilfe der RFID-Werkzeugidentifikation jederzeit den aktuellen Standort Ihrer Arbeitsmittel zu bestimmen.

Unabhängig davon, ob Ihr Werkzeug sich bei einem externen Dienstleister, im Lager, auf der Baustelle oder in Reparatur befindet, mit L-mobile trace equipmentkönnen Sie jederzeit online recherchieren, wo und in welchem Zustand sich Ihre Werkzeuge gerade befinden.

Wenn Ihre Objekte von Ihrem Einsatz wieder zurückkommen, werden diese ebenfalls per RFID identifiziert und diese Information in L-mobile trace equipment übernommen. Notwendige Reparaturen werden direkt erfasst und zugeordnet. Steht eine Wartung des Equipments an, weißt das System ebenfalls darauf hin. Die Lebensakte jedes Werkzeugs füllt sich hierbei automatisch. Anschließend werden die Daten an das ERP-System übergeben, wo die Abrechnung erfolgt.

L-mobile trace fireproof clothing

Die Lösung L-mobile trace fireproof clothing registriert Zustand und Bestand Ihrer Brandschutzbekleidung. Mithilfe der RFID-Textilidentifikation wissen Sie stets, wann die nächste Prüfung ansteht und können diese rechtzeitig veranlassen und gegebenenfalls für Ersatz sorgen. Sie erhalten dadurch eine gesteigerte Transparenz der Prüfzyklen und Ihre Kleidung ist immer in einem geprüften und einsatzfähigen Zustand.

Ferner wissen Sie aufgrund der Mitarbeiterzuordnung mithilfe von integrierten RFID-Tags jederzeit darüber Bescheid, welches Personal gerade im Einsatz ist. Bereits bei der Produktion wird ein Chip mit Vorname, Name, Größe und Maßänderung in die Bekleidung genäht. So kann jedem Träger seine eigene Jacke zugeordnet werden. Alle relevanten Informationen werden somit gleich von Beginn an in L-mobile trace fireproof clothing gespeichert. Sie bekommen direkt beim Kauf Zugriff auf das Webportal und können dort Ihre Prüfzyklen festlegen, einsehen und dokumentieren. Über die so erstellten Daten können Berichte generiert werden, die eine Inventarisierung ermöglichen.

Ein weiteres Highlight ist die gemeinsame Nutzung der Webplattform. Durch die Vernetzung aller Ihrer Geschäftspartner wird ermöglicht, dass die Prüfungen zentral koordiniert und kontrolliert werden.

L-mobile trace cold chain

L-mobile trace cold chain sorgt für Sicherheit im RFID-Kühlkettenmanagement. Der Transport von verderblicher Ware ist geprägt von einer Vielzahl von Herausforderungen. Die wichtigste Aufgabe ist dabei die durchgängige Einhaltung der KühlketteL-mobile trace cold chain unterstützt das RFID-Kühlkettenmanagement und ermöglicht somit eine erhebliche Kostenreduzierung.

Das Ersetzen verdorbener Ware, der mangelnde Nachweis über eine Unterbrechung der Kühlkette, verlorene Rückverfolgbarkeit und die Einhaltung der Vorlagen des Gesetzgebers verursachen hohe Kosten und drücken auf die Kosten und den Ertrag. Ein Nachweis über die zeitweise Unterbrechung der Kühlkette ist also enorm wichtig.

Transportkriterien, wie z.B. Temperatur- und Erschütterungslimits sensibler Produkte müssen in vielen Szenarien sichergestellt werden. L-mobile trace cold chainbietet ein RFID-Komplettsystem aus Sensorik, mobilen RFID-Lesegeräten und RFID-Gates.

Die Sensorik ist drahtlos via RFID-Reader und via RFID-Gates auslesbar und speichert automatisch den Temperaturverlauf auf dem internen Speicher. Wird Ihr Produkt zu unkorrekten Konditionen transportiert, ist die Überschreitung der vorherdefinierten Grenzwerte – mit Zeitstempel versehen – auf dem Speicher zu finden.

Innerhalb des RFID-Kühlkettenmanagements werden am Ende der Logistikkette – oder zu jedem beliebigen Zeitpunkt dazwischen – alle Transportinformationen ausgelesen. Die Daten werden direkt in die trace-Plattform geladen und stehen dort zur weiteren Analyse, Dokumentation oder Überwachung zur Verfügung.

L-mobile trace cold chain setzt für die RFID-Kühlkettenidentifzierung auf modernste Auto-ID Technologie. Als Software as a Service sparen Sie sich mit der Mietsoftware hohe Investitionskosten. Alternativ können Sie L-mobile cold chain auch als Enterprise-Lösung verwenden. Sie haben den entscheidenden Vorteil, sich unternehmensübergreifend online mit Ihren Kunden, Lieferanten und externen Dienstleistern zu verbinden und Informationen zu Gütern und Ladungsträgernauszutauschen. Dies können Temperaturen, Erschütterungen, Feuchtigkeit, CO2-Gehalt, Standorte, Sendungsverlauf und vieles mehr sein.

L-mobile trace inspections

Die präzise Durchführung von Sicherheitsprüfungen und eine lückenlose Dokumentation der Prüfergebnisse ist enorm wichtig, um eine maximale Sicherheit für Ihre Belegschaft und Sachwerte garantieren zu können. L-mobile trace inspection unterstützt Sie in den Belangen Ihres Prüfservices und verwaltet alle Prüfeinheiten – von der Identifikation der Prüfobjekte bis hin zur revisionssicheren Nachweisführung für Ihre Kunden – zentral auf der Plattform.

Lückenlose Dokumentation Ihres Prüfservice dank modernster RFID-Technologie

L-mobile trace inspections organisiert Ihnen für alle Prüfobjekte jegliche Dokumente in einer zentralen Plattform. Ausgestattet mit RFID-Transpondern, sind Sie in der Lage, alle Ihre Objekte zu identifizieren – selbst wenn sich diese in vielen verschiedenen Betriebsstätten und Gebäuden weltweit befinden.

Somit erhalten Sie mit der RFID-Objektidentifizierung mit nur einem Klick Zugriff auf alle Objekte und deren Status sowie die Historie inklusive der notwendigen Prüfdokumente. Insbesondere bei sicherheitsrelevanten Prüfungen fällt es Ihnen leicht, die Nachweise vorzulegen und auch im Einzelfall Objekte zeitweise oder ganz aus dem Betrieb zu nehmen. Mit einem RFID-Reader lesen Sie einfach und bequem alle Informationen aus den RFID-Transpondern der jeweiligen Objekte aus. Somit hat das lange Suchen nach den richtigen Dokumenten endgültig ein Enden und Sie wissen jederzeit genau, welche Geräte einsatzfähig sind und wo sich diese befinden.

Sollte doch mal ein Schaden auftreten, dann haben Sie für das kritische Objekt die komplette Lebensakte inklusive aller Dokumente und Zertifikate online verfügbar.

RFID-Prüfservice beim Kunden vor Ort

Kunden erwarten einen effizienten Prüfservice vor Ort. Mit L-mobile trace inspections bieten wir Ihnen einen mobilen Client, mit dem Ihre Mitarbeiter durchgeführte Arbeiten und ihren Zeitaufwand ganz einfach online über ihr mobiles Gerät oder ihr Notebook dokumentieren. Ermöglicht wird dies durch den RFID-Prüfservice, der es mittels RFID-Reader ermöglicht, alle Prüfobjekte zu identifizieren und alle relevanten Informationen wie Produktdaten, Prüfstatus, Fotos, etc., auszulesen.

Ihre Mitarbeiter haben somit für alle Prüfobjekte, die mit einem RFID-Transponder ausgestattet sind, alle relevanten Informationen auf einen Blick verfügbar und können die gesamte Lebensakte des Prüfstücks zurückverfolgen. Alle durchgeführten Sicherheitsprüfungen werden von Ihrem Mitarbeiter beim Kunden vor Ort direkt per mobilem RFID-Endgerät dokumentiert und dem Tag des Objektes hinzugefügt. Alle Informationen stehen dank dem Einsatz von L-mobile trace inspections Sekunden später bereits in Ihrem zentralen ERP-System zur Verfügung und die manuelle Nacherfassung entfällt. Das ermöglicht eine direkte Fakturierung.

RFID-Prüfservice für 100%Transparenz und Rückverfolgbarkeit

Der RFID-Prüfservice von L-mobile trace inspections ermöglicht Ihnen jederzeit und von jedem Standort aus, alle relevanten Daten zu Ihren Prüfobjekten zu identifizieren. Dabei ist es unerheblich, ob der Zugriff auf L-mobile trace inspections von einem stationären PC oder per mobilem RFID-Lesegerät erfolgt.

Ebenso kann eine 100% Rückverfolgbarkeit der Objekte garantiert werden, indem Sie alle Tätigkeiten innerhalb des RFID-Prüfservicemanagements in der objekteigenen Lebensakte registrieren. Eine lückenlose Lebensakte beinhaltet beispielsweise bereits erfolgte Prüfungen und Reparaturen sowie anstehende Prüftermine. Nicht nur intern können Sie eine maximale Sicherheit Ihrer Belegschaft und Ihrer Sachwerte aufgrund des effizienteren und transparenteren Prüfservices verweisen, auch Ihr Service beim Kunde kann mithilfe von L-mobile trace inspections weiter ausgebaut und effektiver gestaltet werden.

Entdecken Sie unsere mobile Ortungslösung L-mobile trace!

Rufen Sie mich an – Ich helfe Ihnen gerne weiter!

+49 (0) 7193 93 12-2050

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.