RFID-Tag Textilidentifikation

Identifizieren und lokalisieren Sie Ihre Textilien

Technologie

UHF

RFID-Transponder passiv

Textiltransponder

Branchen

Wäschereien

Krankenhaus

Sicherheit

Feuerwehren

Zum RFID-Tag-Finder

Lernen Sie unseren RFID-Tag-Finder kennen. Filtern Sie unsere umfangreiche RFID-Tag Datenbank nach für Sie wichtigen Spezifikationen und lassen sich für Ihre Anforderungen passende RFID-Tags anzeigen.

L-mobile trace fireproof clothing Textilidentifikation mit RFID Technologie

RFID-Textilidentifikation: Professionelles Management von Textilien

Ob im Gesundheitswesen, Pflegeheimen, oder im Hotel-und Gaststättengewerbe: An vielen Arbeitsplätzen spielen Wäschestücke und Berufsbekleidung eine wichtige Rolle. Dass diese Textilien aber auch organisiert, verwaltet und gereinigt werden müssen und dabei ein hoher Aufwand entsteht, wissen nur diejenigen, die sich mit diesem Thema beschäftigen.

Mit der RFID-Textilidentifikation identifizieren und lokalisieren Sie Ihre Textilien sogar über lange Distanzen. Für jede Art von Textilien gibt es einen geeigneten RFID-Transponder, sodass Sie Ihre Wäschestücke jederzeit – ob gemangelt, feucht oder trocken, ausfindig machen können. Darüber hinaus können in den passiven Transponder Informationen über Textillebensdauer, Wäschezyklen oder Angaben zum Besitzer des Kleidungsstücks geschrieben werden. Diese können über den RFID-Reader in Echtzeit abgerufen werden.

RFID-Textilidentifikation wird in vielen Bereichen eingesetzt. Zum Beispiel bietet die RFID-Technologie großen Vorteil in Bereichen, in denen viele Personen die gleiche Arbeitskleidung oder Uniform tragen. In Krankenhäusern oder im Rettungsdienst können die Wäschestücke beispielsweise nach dem Waschen nicht mehr eindeutig auseinandergehalten werden. Bei der Feuerwehr bietet die RFID-Textilidentifikation wiederum die Möglichkeit den Zustand und Bestand der Brandschutzbekleidung zu registrieren und zu verwalten. Über die RFID-Transponder kann hier jederzeit kontrolliert werden, wann die nächste Prüfung der Bekleidung stattfindet.

Aber auch beim Diebstahlschutz kann RFID-Textilidentifikation eingesetzt werden. In diesem Fall ertönt ein Alarm, wenn ein Kleidungsstück seinen bekannten Ort ohne benötigte Autorisierung verlässt, indem der RFID-Transponder zuvor deaktiviert wurde.

Die RFID-Textilidentifikation dient also nicht nur der eindeutigen Identifizierung und Zuordnung von Textilien und Wäschestücken, sondern kann auch für mehr Transparenz der Prüfzyklen sorgen und vor der unerlaubten Entwendung schützen.

Robuste Textil-Transponder für verschiedene Materialien

In Verbindung mit anwendungsspezifischen UHF-Readern können die RFID-Transponder in Form eines individuellen Markenlabels, Pflegeetikett oder Wäschekennzeichen für ein effektives Lebenszyklusmanagement von Einzelstücken sorgen. Von der Produktion über Logistik, Datenerfassung zur kundenspezifischen Abrechnung bis hin zur Inventarisierung und Rückverfolgbarkeit – all dies ist durch den Einsatz geeigneter RFID-Transponder innerhalb der RFID-gestützten Identifizierung von Textilien realisierbar.

Ein textiler Transponder muss allerdings auch hohen Anforderungen standhalten. Nicht nur aufgrund des flexiblen Charakters von Textilien, sondern auch deshalb, da Wäschestücke je nach Einsatzgebiet unter hohen Temperaturen und mit chemisch aggressiven Medien gereinigt oder gewaschen werden. Der Transponder muss daher innerhalb der RFID-Textilidentifizierung widerstandsfähig gegenüber mechanischen, thermischen und chemischen Einflüssen sein. Weiter darf er den bestimmungsgemäßen Gebrauch und den Tragekomfort von Textilien nicht beeinträchtigen.

Am häufigsten werden für die Identifizierung von Textilien und Wäschestücke UHF-RFID-Transponder verwendet. Diese verfügen über unterschiedliche Baugrößen und Antennenformen und können je nach Einsatzgebiet aus textilen Werkstoffen oder Gittergewebe bestehen und werden entweder nachträglich aufgebracht oder direkt ins Textil eingearbeitet.

Werden die Transponder direkt in das Gewebe bei Herstellungsprozess integriert, wird die Antenne als leitender Faden ausgeführt. Ein Chip-Modul wird dabei an der entsprechenden Stelle kontaktlos mit dem Antennenfaden verbunden. Dadurch entsteht ein funktionsfähiger Transponder. Dies hat den Vorteil, dass der RFID-Transponder nur ein sehr kleines starres Modul in der Kleidung enthält und alle weiteren Bauteile flexibel sind und eine lange Lebensdauer aufweisen.

UHF-RFID-Transponder verfügen außerdem über eine Reichweite von mehreren Metern und sind daher auch bestens für den Einsatz im Logistikbereich geeignet.

Mehr Transparenz in die Wäscheberge bringen

Wer einmal einen Blick in eine Großwäscherei erhaschen konnte weiß, das ist ein Knochenjob. Seit Jahren setzen Krankenhauswäschereien auf den Einsatz von RFID-gestützten Wäschereiprozessen. Aber auch für Alten- und Pflegeheime stellt der Einsatz von RFID-Textilidentifikation eine Erhöhung der Arbeitseffektivität dar. Ihrem Personal wird die körperliche Arbeit erleichtert und die kontaktfreie Autoidentifikation sorgt für verbesserte Hygienestandards. Weiter wird die Umlaufmenge durch die RFID-Textilidentifikation reduziert und die Personenzuordnung bei Rücklieferung wird sowohl vereinfacht als auch beschleunigt.

Der RFID-Transponder eines jeden Wäschestückes kann Ihnen exakt über alle relevanten Informationen Auskunft geben. Die Textilien, wie beispielsweiße Arbeitsbekleidung, Handtücher oder Bettlaken, welche mit einem RFID-Tag versehen sind, besitzen alle eine eindeutige Seriennummer und geben Auskunft über artikelspezifischen Daten wie beispielsweise Farbe, Größe, Waschtemperatur, Anzahl der bisherigen Verwendungen, Kaufdatum und vieles mehr. Ferner sind die Daten im passiven RFID-Transponder aufgrund ihrer Verschlüsselung auch vor Manipulationen geschützt. Eine Verwechslung ist somit ausgeschlossen.

Aber nicht nur in Großwäschereien sondern auch in der Logistik und Produktion unterstützt die RFID-Technologie den Textilservice. Bereits im Wareneingang wird Schmutzwäsche, welche in Rollcontainern säckeweise angeliefert wird eingelesen. Die Kommissionierung der Wäschestapel sorgt hier für eine ökonomische Einzelerkennung und eine effiziente Bewirtschaftung der Bestände.

L-mobile trace fireproof clothing Textilidentifikation mit RFID Technologie

L-mobile Firmenlogo

Entdecken Sie die L-mobile trace fireproof clothing geprüfte Brandschutzkleidungs Software, 100% optimiert für Industrie 4.0 Anwendung

Textilidentifikation mit RFID-TechnologieL-mobile trace fireproof clothing

Geprüfte Brandschutzbekleidung – Mit RFID-Textilidentifikation kein Problem

Ein weiteres sehr wichtiges Einsatzgebiet der RFID-Technologie, ist die Prüfung von Brandschutzkleidung. L-mobile trace fireproof clothing ist eine Softwarelösung, welche für höchste Transparenz in Ihren Prüfzyklen sorgt. Das Tool registriert den Zustand und Bestand Ihrer Brandschutzbekleidung, was Ihnen viel Zeit spart und im Ernstfall bei einem Brandeinsatz entscheidend bei der Rettung von Leben sein kann.

L-mobile trace fireproof clothing sorgt in Verbindung mit RFID-Textilidentifikation dafür, dass Ihre Kleidung immer in einem geprüften und einsatzfähigen Zustand ist. Weiter erfahren Sie über das Tool, welches Personal gerade im Einsatz ist und wann die nächste Prüfung Ihrer Brandschutzbekleidung ansteht. Die Dokumentation aller Tätigkeiten wird dabei objektbezogen und lückenlos in L-mobile trace fireproof clothing übernommen. Ferner kann die Webplattform gemeinsam mit allen Ihren Geschäftspartnern genutzt werden. Dies ermöglicht es Ihnen die Prüfungen zentral zu koordinieren und zu kontrollieren. Über die Berechtigungseigenschaften können Sie definieren, ob ein Nutzer Informationen nur einsehen oder auch selbständig pflegen soll.

Zusammenfassend bietet RFID-Textilidentifizierung in allen Anwendungsbereichen einen erheblichen Vorteil Textilien schnell zu identifizieren und fehlerfrei Weiterzuverarbeiten.

Passende RFID-Tags Textilidentifikation

Rufen Sie mich an – Ich helfe Ihnen gerne weiter!

+49 (0) 7193 93 12-2050

Sandra Port
Telemarketing Manager

Fragen zur RFID-Textilidentifikation?

Unsere RFID-Experten helfen Ihnen gerne weiter!